Subwoofer und Design-Sitzmöbel selber bauen (Teile 1 und 2)

Subwoofer und Design-Sitzmöbel selber bauen (Teile 1 und 2)

Der Subwoofer für das Heimkino, Wohnzimmer oder Heimstudio besteht aus einem IMG Stageline Basslautsprecher und einem digital Verstärker der Firma Monacor International. Ein Subwoofer, der in keinem Heimkino Soundsystem fehlen darf! Wer Subwoofer selber bauen will, kann statt des IMG Stageline Basslautsprechers auch die beliebten Tangband Lautsprecher verwenden.Das Basslautsprecher Gehäuse ist komplett aus Holz gebaut ( Birke Multiplex ) und dient gleichzeitig als stabiles Design-Sitzmöbel. Anschließen lässt sich dieser aktiv Subwoofer an einer ganz normalen HiFi Anlage oder an jedem anderen Gerät mit einem NF-Ausgang. Je nach verwendetem aktiv Verstärker des aktiv Lautsprechers lässt sich die Bassbox auch am Lautsprecher Ausgang einer HiFi Anlage oder jedem anderen Soundsystem anschließen.

In der Video Anleitung Teil 1 und 2 werden viele Bearbeitungsverfahren für den Subwoofer bau gezeigt. Gezeigt wird der Gehrungsschnitt und wie Schlitz- und Zapfenverbindungen auf der Kreissäge hergestellt werden. Außerdem wird der Einsatz eines selbst gebauten Schiebeschlittens für die Kreissäge gezeigt, um die Bassbox exakt bauen zu können. Darüber hinaus wird gesägt, gefräst, geschliffen, gebohrt, geschraubt, geklebt usw.

Je nach Design Ausführung lässt sich das Box Gehäuse des Subwoofer als Stuhl, Sofa, Hocker, Sitz, Bank und viele weitere Sitzmöbel oder jegliches anderes Möbel stück selber bauen - DIY. Subwoofer und andere Lautsprecher Boxen lassen sich teilweise direkt im Wohnzimmer oder Heimkino zum Beispiel in der Decke, im Boden, in der Wand, in einer Vertäfelung, einem Raumteiler und so weiter integrieren.

GEFAHR

Möglicherweise sind einige der in den Videos gezeigten Bearbeitungsverfahren und Erklärungen falsch, nicht regelkonform und/oder gefährlich!
Sie dienen lediglich als Anregungen bzw. Beispiele zur Verdeutlichung, wie ein Produktionsprozess etc. aussehen könnte.

Gewährleistungen, Garantien sowie Haftungs-
ansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen!

Für den Umgang mit Werk- und Betriebsstoffen, Energie, Energieträgern, Elektrizität, elektrischen Anlagen sowie dessen Baugruppen und einzelnen Bauelementen, Werkzeugen und Maschinen (manueller und/oder motorisierter Betrieb) etc. nebst Zubehör sowie Klebstoffen und Mittel zur Oberflächenbehandlung sind Sie alleine verantwortlich!

Beachten Sie immer alle Anleitungen und Dokumente der jeweiligen Hersteller und halten Sie sich zu Ihrer eigenen und zur Sicherheit anderer Personen daran!

Halten Sie sich immer an Gesetze, Empfehlungen, Vorgaben und Vorschriften sämtlicher Institutionen (Gerichte, Behörden, Genossenschaften, Schulen etc.)!

Tragen und verwenden Sie immer eine geeignete Schutzausrüstung. Verwenden Sie zusätzlich immer geeignete Schutzeinrichtungen und achten Sie auf die Sicherheit anderer Personen!