devolo Magic 2 LAN DINrail Powerline optimieren

devolo Magic 2 LAN DINrail optimiert Powerline Verbindungen.

devolo Magic 2 LAN DINrail optimiert
das Powerline Netzwerk!

Schlechte Powerline – Verbindungen lassen sich mit dem automatischen Phasenkoppler Magic 2 LAN DINrail von devolo optimieren, verbessern und schneller machen.

Powerline – Verbindungen hingegen können größere Distanzen und Hindernisse bewältigen. Dabei lassen sich Powerline Netzwerke mit Powerline Adaptern schnell und einfach nachrüsten. Richtig eingesetzt, funktionieren sie ohne Verbindungsabbüche. Außerdem sind sie als Nachrüstlösung recht preiswert.

Aber selbst Powerline – Verbindungen können noch optimiert werden! Denn durch die 3 Phasen des Stromnetzes kommt es durch einen sogenannten Phasensprung manchmal zu eingeschränkten Verbindungen.

Mit dem automatischen Phasenkoppler Magic 2 LAN DINrail inkl. der “Cockpit” Software bzw. der “Home Network App” von devolo lässt sich das Powerline einrichten, optimieren, verbessern, konfigurieren, erweitern und schneller machen! weiterlesen devolo Magic 2 LAN DINrail Powerline optimieren

FRITZ!Box 7590 WLAN einrichten – Teil 9

FRITZBox 7590 WLAN einrichten

Im neunten Teil der Videoserie wird gezeigt, wie das WLAN an der FRITZ!Box 7590 eingerichtet wird. Hierbei werden viele Einstellmöglichkeiten gezeigt die das WLAN verbessern, verstärken, sicherer, zuverlässiger und schneller machen können. Im Video wird unter anderem gezeigt wie sich der WLAN Schlüssel der FRITZ!Box ändern lässt. Das gezeigte Verfahren sorgt für einen sicheren WLAN Netzwerkschlüssel und hilft so bei der Einrichtung einer sicheren WLAN Verbindung. Mit Hilfe von WLAN Repeatern, die als Zubehör erhältlich sind, lässt sich die WLAN Reichweite erhöhen.
Weitere Informationen zu WLAN-Repeatern erhalten Sie in den Videos FRITZ!WLAN Repeater einrichten Teile 15 und 17. Die FRITZ!Box lässt sich auch selbst als WLAN Repeater verwenden. Zusätzlich wird beschrieben, wie ein WLAN Stick von AVM eingerichtet wird. weiterlesen FRITZ!Box 7590 WLAN einrichten – Teil 9