LOGO!Soft Comfort – Mit Funktionsblöcken LOGO! 8 programmieren – Teil 4

LOGO!Soft Comfort – Die Funktionsblöcke Teil 1 von 3. In diesem Video beschreibe ich die Funktionsblöcke der Software LOGO!Soft Comfort von Siemens. Mit Hilfe der Funktionsblöcke werden Schaltprogramme für die LOGO! 8 Steuerung programmiert. Die ersten drei Teile der Videoserie beschäftigten sich sehr detailliert mit der Programmoberfläche der Sofware LOGO!Soft Comfort und dessen Einstellmöglichkeiten. Hiermit wurde die Grundlage geschaffen, die Software bedienen zu können um überhaupt Schaltprogramme für die LOGO Steuerung erstellen zu können. Im Verlauf der Videoserie werden viele Funktionen gezeigt, die über die Grundlagenkenntnisse der LOGO! programmierung hinaus gehen. Einige Highlights der LOGO! 8 Steuerung und der Programmiersoftware LOGO!Soft Comfort von Siemens: Netzwerk, Ethernet Anbindung
Webserver
Durch den aktivierten Webserver können Schaltvorgänge über Computer (PC, Mac) oder Smartphone (handy, iphone, tablet pc, ipad) erfolgen.
Hierzu muss die Siemens LOGO 8 SPS mit dem Ethernet Netzwerk verbunden sein.
LOGO! Display und LOGO TDE
Menüführung
Displaybeleuchtung in verschiedenen Farben auch blinkend
Bedienung über Schalter, Taster, Siemens TDE-Display und Web-Oberfläche
Astronomische Uhr
Analoge und digitale Funktionen
usw. Die Siemens LOGO 8 Steuerung findet in privaten Haushalten, in der Industrie und bei vielen Institutionen wie z. B. der Feuerwehr, dem THW, der Polizei usw. Verwendung.

Automatisierungs – Beispiele:
Lichtsteuerung, Rolladensteuerung, BMZ, Gartenbewässerung, Haussteuerung, Heizung, Wintergarten, Anlagensteuerung, Kompressor, Generator, Pumpen, Pool, Belüftung, Alarm, KNX, Zähler, …