Tauchlampen Test der günstigen Unterwasser Videoleuchte TrustFire DF50

Tauchlampen Test der günstigen Unterwasser Videoleuchte TrustFire DF50

YouTube – Video

Sie suchen eine günstige Tauchlampe für spektakuläre Unterwasservideos?

Getestet wurde das TrustFire DF50 KIT. Es hat neben extrem hellem weißem Licht mit 6.500 Lumen zusätzlich rotes Licht und UV-Licht. Neben einem stabilem Aluminiumgehäuse ist das schon fast alles, was eine gute Unterwasser Videoleuchte bieten sollte.

Im Vergleich zu einigen anderen LED Tauchlampen, ist das extrem helle TrustFire DF50 Kit durch den sehr günstigen Anschaffungspreis eine Alternative.

Stellt sich nur die Frage, ob sich der Kauf der günstigen Unterwasser Videoleuchte wirklich lohnt.

Schon mal vorab -> JA!

Wie der Test der Unterwasser Videoleuchte gezeigt hat, ist die Tauchlampe von TrustFire definitiv empfehlenswert. Und warum die Videolampe eine Empfehlung wert ist, zeige ich weiter unten in diesem Beitrag und natürlich oben im Test Video.

Kurzvorstellung der TrustFire DF50 – AI Voice: Lina

Günstiger Preis = Mehrere Tauchlampen!

TrustFire DF50 - Günstige Unterwasser Videoleuchte im Test
TrustFire DF50 – Günstige Unterwasser Videoleuchte im Test

Jeder Videoproduzent und jeder Fotograf weiß, wie wichtig gutes Licht am Set ist. Und wirklich gutes Licht wird nicht durch eine einzige besonders helle Videolampe erzielt, sondern durch eine geschickte Lichtverteilung.

Eine geschickte Lichtverteilung wird unter anderem durch den Einsatz des vorhandenen Tageslichtes und/oder durch den Einsatz von mehreren künstlichen Lichtquellen erzielt. Das gilt nicht nur für Unterwasservideos, sondern für alle Video- und Fotoarbeiten, wìe zum Beispiel für das YouTube Test Video.

Deshalb ist es erfreulich, dass durch den recht günstigen Anschaffungspreis der Tauchlampe TrustFire DF50, Spielraum für eine zweite oder dritte Videolampe besteht. Und eine Backuplampe, kann erfahrungsgemäß auch nicht schaden.

Affiliate-Link*

Videoleuchte – Wie im Wasser, so an Land!

Wie der Test zeigt, kann die Unterwasser Videoleuchte auch an Land verwendet werden. Weiter unten im Text gibt es hierzu mehr Informationen.

Verarbeitung – Gehäuse der TrustFire DF50 Tauchlampe.

TrustFire DF50 - Günstige LED Tauchlampe für Unterwasservideos
TrustFire DF50 – Günstige LED Tauchlampe für Unterwasservideos

Das Gehäuse der günstigen TrustFire DF50 ist absolut passgenau verarbeitet und besteht aus sehr dickem eloxiertem Aluminium, wie es in der Luftfahrt verwendet wird.

Durch das sehr stabile Material und die Verarbeitung entsteht der Eindruck, dass die Tauchlampe unverwüstlich ist. Ausgelegt ist die Taucherlampe laut Hersteller für eine Tauchtiefe von bìs zu 70 Metern. Dies konnte im Test Video leider nicht getestet werden.

Aber es geht noch weiter, denn statt einer billigen Plastiklinse wurde Glas verwendet. Und auch hier wurde nicht gespart! Es handelt sich bei dem Glas um ein hochwertiges 9-fach beschichtetes und gehärtetes Objektivglas.

Hierdurch wird die Lichtausbeute des 6.500 Lumen Leuchtmittels nochmals gesteigert. Wie der Tauchlampen Test zeigt, handelt es sich bei der DF50 von TrustFire um ein echtes “Lichtmonster“!

Alleine durch das massive Gehäuse und die qualitativ hochwertige Glaslinse ist der günstige Preis der Videolampe von ca. 120,00 Euro im Online-Handel nahezu unschlagbar (Stand: 07.2021).

Technische Daten – Der preiswerten Unterwasser Videoleuchte DF50

Drei Arten von LED’s wurden in der TrustFire DF50 verbaut.

TrustFire DF50 - LED Block - Tauchlampe mit weißem-, rotem- und UV-Licht
TrustFire DF50 – LED Block – Tauchlampe mit weißem-, rotem- und UV-Licht


Insgesamt hat die Lichtquelle der Tauchlampe alles an Bord, was für gute Reise Unterwasservideos benötigt wird! Hierfür ist das LED Leuchtmittel der DF50 in drei Baugruppen unterteilt und hat laut Hersteller eine Lebensdauer von ca. 50.000 Stunden.

Über den großen Taster auf der Oberseite, der auch mit Handschuhen gut bedient werden kann, können die einzelnen Lichtfunktionen durchgeschaltet werden.

UV-Licht

In der obersten Reihe befinden sich drei LED’s für das UV-Licht (3 x XPU UV LED’s). Das UV-Licht ist vielen auch als Schwarzlicht bekannt. Die Lichtleistung des UV-Lichts beträgt 8,5 Lumen und ist fest eingestellt.

Zunächst hören sich 8,5 Lumen extrem wenig an. Allerdings kann das UV-Licht nicht so einfach mit dem “normalen” Tageslicht verglichen werden. Denn das UV-Licht hat eine völlig andere Wellenlänge als das Tageslicht. Die Strahlung des UV-Lichtanteils der DF50 ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, regt allerdings fluoreszierende Objekte an. Das UV-Licht wird von den fluoreszierenden Objekten als weniger energetisches, langwelliges und für den Menschen sichtbares Licht reflektiert.

Das reflektierte sichtbare Licht scheint deutlich heller zu sein, als das mit 8,5 Lumen angegebene UV-Licht.

Das UV-Licht und das weiter unten beschriebene rote Licht, wird häufig für spektakuläre Licht-Effekte in Unterwasservideos eingesetzt. Wenn die Tauchlampe ausschließlich im UV-Licht-Modus betrieben wird, hält der Lithium-Ionen-Akku ca. 12 Stunden durch.

TrustFire DF50 - Fluoreszierende Quallen unter UV-Licht
TrustFire DF50 – Fluoreszierende Quallen unter UV-Licht

Weißes Licht – Extrem hell!

In den beiden weiteren Reihen befinden sich insgesamt sechs LED’s für das weiße Licht (6 x XM2 U3 LED’s). Das schöne weiße Videolicht mit 6000 Kelvìn kann auf 1.000 Lumen oder auf 6.500 Lumen eingestellt werden. 6500 Lumen, sind für solch eine kleine Videolampe extrem hell.

Bei 1000 Lumen leuchtet die Taucherlampe fast 7 Stunden lang und bei 6500 Lumen leuchtet die Videoleuchte circa 3 Stunden lang. Für einen Tauchgang sollte das vollkommen ausreichend sein.

Rotes Licht

In der vierten Reihe befinden sich drei weitere LED’s für rotes Licht (3 x XE-3535 red LED’s). Das rote Licht hat eine Lichtleistung von 391 Lumen und kann, wie das UV-Licht nicht in der Leistung verändert werden. Wenn die Taucherlampe ausschließlich im Rotlicht-Modus betrieben wird, hält der Lithium-Ionen-Akku ca. 5 Stunden lang.

Flutlicht – Gut für Foto- und Videoaufnahmen

In allen Lichtmodi wird Flutlicht mit einem Lichtwinkel von 150 Grad erzeugt. Eine Zoomfunktion wie man sie bei einigen Taschenlampen vorfindet, gibt es nicht. Diese Funktion braucht diese Unterwasser Videoleuchte auch nicht.

Wie der Test zeigt, wird im nahen Umfeld bis ca. 20 Meter bei weißem Licht mit 6500 Lumen, alles gleichmäßig hell ausgeleuchtet.

Und wenn ich gleichmäßig schreibe, dann meine ich auch gleichmäßig – WoW! Das bedeutet, dass die Ränder genau so hell ausgeleuchtet werden, wie der Licht-Mittelpunkt. Für Foto- und Videoaufnahmen ist das absolut spitze.

Temperatur der Taucherlampe

Bei so viel Leistung entsteht bei 6500 Lumen natürlich auch viel Wärme. Das ist bei einem Tauchgang nicht weiter dramatisch, da die Lampe vom Wasser gekühlt wird. Beim Tauchgang wird die Unterwasser Videoleuchte lediglich lauwarm und kann durchgehend mit 6500 Lumen verwendet werden.

TrustFire DF50 an Land!

Wie ich oben angekündigt habe, kann die Lampe auch an Land verwendet werden. Und wie sich beim Test ergeben hat, sieht die Sache mìt der Betriebstemperatur hier schon ganz anders aus.

Hier muss unbedingt auf die Temperatur geachtet werden! Denn die Videolampe wird sich NICHT automatisch herunterregeln!

Für ca. 2 bis 3 Minuten kann an Land mit 6500 Lumen gearbeitet werden. Für eine kurze Videosequenzen sollte das ausreichend sein. Danach muss sie unbedingt manuell auf 1000 Lumen heruntergeregelt werden um ein Überhitzen zu vermeiden. Das ist auch schon alles, worauf an Land geachtet werden muss.

Übrigens sind 1000 Lumen für Videos oft ausreichend und die Videolampe kann damit durchgehend betrieben werden.

Stromversorgung

TrustFire DF50 - Lithium-Ionen-Akku der günstigen Tauchlampe
TrustFire DF50 – Lithium-Ionen-Akku der günstigen Tauchlampe

Gleich drei 21700-er Lithium-Ionen-Akkus mit jeweils 5000 mAh sorgen für eine stundenlange Stromversorgung. Die drei Akkus wurden von TrustFire in einem Akku Pack, der in die Videolampe eingesetzt wird, zusammengefasst. Zur Information, der Akku Pack kann nicht zerlegt werden.

Das ist sehr praktisch, da das gesamte Akku Pack mit nur einem einzigen USB-C Ladekabel geladen werden kann. Ein Ladegerät selbst wird nicht mitgeliefert, sollte aber bereits mehrfach zum Beispiel von den unzähligen Smart-Devices vorhanden sein.

Zusätzlich verfügt der Lithium-Ionen-Akku über einen Überladungs- und Verpolungsschutz.

Leuchtdauer:
UV-Licht mit 8,5 Lumen: ca. 12 Stunden
Weißes Licht mit 1000 Lumen: ca. 7 Stunden
Rotes Licht mit 391 Lumen: ca. 5 Stunden
Weißes Licht mit 6500 Lumen: ca. 3 Stunden

Funktionen – TrustFire DF50 im Test

Wie der Test zeigt, wurde die günstige Taucherlampe TrustFire DF50 mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet.

Ladezustandsanzeige

Um einen Überblick über den Ladezustand des Akkus zu erhalten, wurde die Unterwasser Videoleuchte mit einer Ladezustandsanzeige ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine LED die im Taster der Tauchlampe verbaut wurde. Durch unterschiedliche Farben (grün, gelb und rot) werden die unterschiedlichen Ladezustände angezeigt. Leider lässt sich die Anzeige schlecht an hellen Orten ablesen, da die LED der Zustandsanzeige recht dunkel ist.

Konstant Elektronik

Die Konstant Elektronik sorgt für eine gleichbleibende Helligkeit der LEDs. Den Effekt kennt sicherlich jeder von seiner “alten” Taschenlampe, die mit einer Glühlampe bestückt ist. Je schwächer die Batterie wird, umso weniger Licht kommt vorne raus. Wie oft stand man trotz Taschenlampe quasi im Dunkeln. Die Konstant Elektronik hingegen, sorgt selbst bei einem fast leeren Akku für eine volle Leistung der LEDs der Lichtquelle.

Speicherfunktion

Die Schaltzustände der Tauchlampe werden bei jeder Änderung abgespeichert. Das bedeutet, dass beim Ausschalten der Lampe, die letzte verwendete Lichteinstellung fürs nächste Einschalten, abgespeichert wird.

SOS – Videoleuchte mit Morsefunktion

Die meisten Taktischen LED Taschenlampen verfügen über diverse Blitzfunktionen. Sinnvollerweise wurde die Taucherlampe nicht mit einer Blitzfunktion, sondern mit einer Morsefunktion die SOS sendet ausgestattet.

Durch die SOS-Funktion kann man in Notsituation schnell auf sich aufmerksam machen – Auch von einem Boot aus oder an Land!

Tastensperre

TrustFire DF50 - Ladezustandsanzeige der günstigen Tauchlampe
TrustFire DF50 – Ladezustandsanzeige der günstigen Tauchlampe

Habt Ihr euch schon mal über eine leere Taschenlampe geärgert, obwohl Ihr sie kurz zuvor aufgeladen habt? Das kann daran liegen, dass sie sich beim Transport unbemerkt eingeschaltet hat.

Oft liegen Gegenstände in der Nähe des Lampenschalters, die beim Schließen des Koffers oder der Tasche auf den Schalter drücken und die LED’s einschalten. Deshalb verfügt die Taucherlampe DF50 über eine Tastensperre.

Zubehör – Der Test Taucherlampe DF50 von TrustFire

Obwohl die Taucherlampe recht günstig ist, liegt viel nützliches Zubehör bei.

USB-Ladekabel

Klar, gefühlt hat jeder ungefähr 500 USB-Ladekabel in der Schublade herumliegen. Aber der Vollständigkeit halber, wird auch hier ein Ladekabel mitgeliefert.

Tauchseil

Wie schnell rutsch die Lampe beim Hantieren aus der Hand und sinkt zu Boden. Aber was ist, wenn der Meeresboden mal eben 100 Meter tìefer liegt? Wie gut, dass ein Tauchseil zur Sicherung der Videoleuchte dabei liegt!

Dichtungen und Fett

Zum Laden muss der Akku aus der Lampe entfernt werden. Hierzu ist es erforderlich die Videolampe aufzuschrauben um den Akku entnehmen zu können.

Durch das Öffnen und Schließen des Gehäuses und durch das Salzwasser werden die Dichtungen auf Dauer in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb hat TrustFire direkt zwei Ersatzdichtungen und etwas Fett beigelegt.

Kugelkopf für Kamera-Rig

TrustFire DF50 Videoleuchte mit Befestigungsmöglichkeit am Kamera-Rig
TrustFire DF50 Videoleuchte mit Befestigungsmöglichkeit am Kamera-Rig

Um in größeren Tiefen tauchen bzw. um professionelle Kameras nutzen zu können, werden für Video- und Fotoarbeiten Kamera-Rigs eingesetzt. Damit die DF50 an solch einem Kamera-RIG befestigen werden kann, wird ein Kugelkopf mitgeliefert.

Tauchlampen-Koffer

Ordnung ist das halbe Leben. Deshalb wird die Lampe und das gesamte Zubehör in einem stabilen Kunststoffkoffer geliefert. Alle Teile sind ordentlich in einem separaten Fach sofort auffindbar verstaut.

Service – Durch TrustFire

Neben einer guten und zuverlässigen Lampe ist auch ein guter Service sehr wichtig!

Gerade Tauchlampen sind einem harten Einsatz ausgeliefert. Da geht schnell mal etwas kaputt oder kommt abhanden. Und hier ist ein guter Service sehr wichtig. Neben den 3 Jahren Garantie, können auch Ersatzteile nachbestellt werden.

Wissenswertes zur günstigen Tauchlampe DF50 von TrustFire

Welche Kameras sind geeignet?

Eigentlich eignen sich alle Unterwasserkameras und Systemkameras für die Zusammenarbeit mit dieser Lichtquelle. Das Licht ist flackerfreì und liefert weißes Licht mit 6000 Kelvin. Zusätzlich kann noch rotes oder UV-Licht ausgewählt werden.

Viele Kameras, wie die GoPro oder hier im Test die DJI Osmo Action, können direkt und ohne zusätzliche Unterwassergehäuse bis ca. 10 Meter Wassertiefe ins Wasser mitgenommen werden. Bei größeren Tauchtiefen, meistens bei mehr als 10 Metern, muss dringend ein Unterwasser Kameragehäuse verwendet werden.

Bei sämtlichen Systemkameras ist ein zusätzliches Unterwassergehäuse erforderlich. Am besten gleich in einer Kamera-RIG – Ausführung, da sich an dem RIG weitere Zubehörteile wie zum Beispiel die Tauchlampen über den Kugelkopf anbringen lassen.

Wieviel Lumen sollte eine Tauchlampe haben?

Eine Tauchlampe kann nie hell genug sein – Oder?

Für Inspektionen oder die Instandhaltung von Schwimmbecken, Schiffen und so weiter, sollte der Taucher mit einer möglichst hellen Lampe ausgestattet sein.

TrustFire DF50 Tauchlampe für Inspektionsarbeiten
TrustFire DF50 Tauchlampe für Inspektionsarbeiten

Für tolle Unterwasser Reisevideos zum Beispiel in einem Riff ist es gut, wenn die Videolampe mindestens über zwei Helligkeitsstufen verfügt.

Mit 1.000 Lumen kann man recht nah an Fìsche und Korallen heran gehen. Bei 6.500 Lumen sollte man unbedingt mehr Abstand halten und einen größeren Bildausschnitt auswählen.

Die Meeresbewohner werden es dem Taucher mit schönen Videoaufnahmen danken!

Schließlich steht nicht umsonst in der Anleitung, dass man nicht direkt in den Lichtstrahl blicken soll. Denn 6500 Lumen können die Augen dauerhaft schädigen!

Befestigung

Viele Taucher führen die Tauchlampe gerne auf dem Handrücken. Da die DF50 schon ein ordentlicher “Klopper” ist, ist davon eher abzuraten.

Bei dieser Videoleuchte ist es besser, wenn sie direkt in der Hand gehalten wird. Mitnehmen, kann man sie am Tauchseil.

Mit dem angeschraubten Kugelkopf kann sie ebenfalls in der Hand geführt oder an einem Kamera-RIG bzw. an sonstigem Tauchequipment befestigt werden. Um die Lampe zu sichern sollte auf jeden Fall ein Tauchseil verwendet werden.

UV-Licht ist speziell

TrustFire DF50 - Fluoreszierende Materialien unter UV-Licht
TrustFire DF50 – Fluoreszierende Materialien unter UV-Licht

Mit UV-Licht können super tolle WoW-Effekte gerade in Reise Unterwasservideos erzielt werden. Viele Fischarten, Quallen, Korallen und weitere fluoreszìerende Lebewesen die sich überwiegend im Salzwasser befinden, können mit UV-Licht spektakulär in Szene gesetzt werden.

Hier in unseren Meeren und Gewässern ist das UV-Licht allerdings eher ungeeignet.

Nicht nur in der Unterwasserwelt der Weltmeere, sondern auch an Land kann UV-Licht für spektakuläre Effekte sorgen. Man muss nur ein wenig mit dem UV-Licht herumexperimentieren.

Zu nennen wären fluoreszierende Materialien, der Hygienebereich und so weiter. Die Überprüfung von Geldscheinen ist ebenfalls mit UV-Licht möglich.

Abschließend bleibt mir als Nicht-Taucher nur noch zu sagen, dass das Thema Tauchen und das damit verbundene Equipment eine wirklich spannende Beschäftigung ist. Ich bin bereits jetzt gespannt, wie sich die Technologien rund um das Thema Tauchen in den nächsten 5 bis 10 Jahren weiterentwickeln werden.

Weitere TrustFire Taschenlampen

Stirnlampen Vergleich - TrustFire MC12, MC18 & H5R
Stirnlampen Vergleich – TrustFire MC12, MC18 & H5R
TrustFire MC12 Stirnlampe mit extrem heller Cree LED für Hobby, Beruf und Reise
TrustFire MC12 Stirnlampe mit extrem heller Cree LED für Hobby, Beruf und Reise
TrustFire MC1 extrem kleine Taschenlampe mit extrem heller Cree LED für Hobby, Beruf und Reise
TrustFire MC1 extrem kleine Taschenlampe mit extrem heller Cree LED für Hobby, Beruf und Reise
TrustFire MC3 Taschenlampe mit extrem heller Cree LED für Hobby, Beruf und Reise
TrustFire MC3 Taschenlampe mit extrem heller Cree LED für Hobby, Beruf und Reise
TrustFire MINI2 mini Taschenlampe
TrustFire MINI2 mini Taschenlampe



Rechtliches

Die gezeigten Produkte wurden MLD-Service.eu im Gegenzug zur Beitrags- und Videoproduktion kostenlos überlassen. Alle weiteren in diesem Beitrag/Video gezeigten Produkte, Dienstleistungen etc. wurden weder von den jeweiligen Unternehmen zur Verfügung gestellt noch ist dieser Beitrag / dieses Video in deren Auftrag entstanden.

Alle Angaben sind ohne Gewähr!
Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten!

* AFFILIATE-LINK
Bei den oben genannten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Ein Kauf über diese Links unterstützt diesen Kanal finanziell. Hierbei erhalten wir bei einem erfolgreichen Verkauf eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Für Sie entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten. In einigen Fällen wird es für Sie durch exklusive Vereinbarungen sogar günstiger.

Lesen Sie zu diesem Beitrag auch die Informationen auf der Seite Gefahrenhinweise & Haftungsausschluss!